Nasenpolstermaske bei Schlafapnoe für CPAP Geräte

II.

CPAP Atemmasken –  Nasenpolstermaske zur CPAP Therapie

Die Nasenpolstermaske ist eine CPAP Atemmaske, bei der die Atemluft nur über die Nasenlöcher zugeführt wird. Die Anschlüsse sind mit einem gepolsterten Kissen versehen und werden in die beiden Nasenlöcher gesteckt. Der Vorteil dieses Nasenpolstermasken besteht darin, dass man im Gegensatz zu den Nasenmasken  und den Vollgesichtsmasken keine große Einschränkung im Gesichts- und Sehfeld verspürt. Gerne wird dies Nasenpolstermaske von Bartträgern verwendet, da herkömmliche Nasen- oder Vollgesichtsmasken bedingt durch die Haare nicht luftdicht anliegen können und so einen kalten Luftsog verursachen.

 

Unter den Nasenpolstermasken gibt es auch spezielle Masken „für Sie“, diese sind weiter unten aufgeführt.

 

Nasenpolstermasken „für Sie“